Sportnahrung für Muskelaufbau und Fettabbau: Alles über Weight Gainer

04 Dez Von in Sportnahrung | 8 Kommentare
Sportnahrung für Muskelaufbau und Fettabbau: Alles über Weight Gainer
 

Weight Gainer ist eine Nahrungsergänzung, die, wie der Name schon sagt, dein Gewicht wachsen lassen soll. Dies bewerkstelligt Weight Gainer dadurch, dass er eine hohe Dichte an Kalorien aus Kohlenhydraten, Proteinen aber auch Fett enthält.

Aufgrund dieser Kombination aus allen primären Nährstoffarten sind Weight Gainer eigentlich für jede Sportart interessant. So liefern sie durch ihre vielen Kohlehydrate beispielsweise beim Ausdauersport schnell die nötige Energie für die anhaltende Belastung des Körpers. Darüber hinaus sind Weight Gainer auch für jene Leute, die ungewollt besonders schnell an Körpergewicht verlieren oder sich allgemein als zu dünn empfinden und trotz großer Mengen an Nahrung einfach nicht zunehmen wollen, empfehlenswert.

Auch bei Krankheit, wenn der Appetit nicht da ist und man kaum etwas essen möchte, können Weight Gainer sinnvoll sein. Doch gerade beim Bodybuilding sind Weight Gainer mit Vorsicht zu genießen. Dies gilt zumindest dann, wenn Du auch oder gar in erster Linie aus ästhetischen Gründen trainierst und dabei Deinen Körperfettanteil sehr gering halten möchtest.

Der erste Teil dieser Sportnahrung-Serie beschäftigte sich mit Aminosäuren. Im zweiten Teil ging es dann um Creatin und wie man es sinnvoll für den Muskelaufbau nutzt. Im dritten Teil der Sportnahrung-Serie ging es um den „Baustoff der Muskeln“… nämlich Eiweiss bzw. Proteine. Im vierten Teil wurde alles zum Thema L-Carnitin und Fatburner besprochen. Heute widmen wir uns dem Thema der Weight Gainer.

Potenzielle Nachteile von Weight Gainer

Zwar glauben noch immer viele Leute, dass es von Vorteil wäre, wenn man zunächst an Körperfett zulegt, welches man dann in Muskelmasse umwandeln könne. Doch dies ist ein Irrglaube, da Fett nicht zu Muskeln werden kann.

Muskeln entstehen eher aus Eiweiß. Das Körperfett kann höchstens der Bereitstellung von Energie, die Du für dein Training brauchst, dienen. Jedoch beziehst Du diese Energie besser durch deine Nahrung, wenngleich dir dabei Weight Gainer selbstverständlich helfen können.

Dabei solltest Du aber bedenken, dass dein Körper evolutionsbedingt Energie nur dann aus seinen Fettreserven erzeugt, wenn Du aktiv bist. In Ruhephasen oder gar bei verletzungsbedingten Trainingspausen wird er am Fett festhalten und die Energie aus Deinen Muskeln erzeugen.

Wenn Du mit dem Training ursprünglich begonnen hast, da Du überschüssige Pfunde loswerden wolltest, stellen Weight Gainer in Hinsicht auf den sogenannten Jojoeffekt eine besonders große Gefahr dar. Da dein Körper eine Diät und hartes Training als eine Art Notsituation empfindet, stellt er bei verringerter Nahrungsaufnahme und gesteigerter körperlicher Belastung die benötigte Energie aus seinen Fettreserven bereit. Jedoch baut er dabei nicht die Fettzellen ab, sondern entleert diese nur. Wenn Du nun Deine Nahrungsaufnahme beispielsweise durch Weight Gainer steigerst, wird Dein Körper bemüht sein, seine Reserven schnell wieder zu füllen. Dabei sind Weight Gainer mit hohem Fettanteil besonders gefährlich, da dein Körper aus den enthaltenen Kohlehydraten Insulin bildet, welches die Einspeicherung von Fett stark begünstigt.

Wenn Du nun durch eine übermäßige Einnahme zu viel Körperfett „angesammelt“ hast und dieses wieder durch eine Diät und entsprechendes Training loswerden möchtest, wirst Du dabei höchstwahrscheinlich auch hart antrainierte Muskelmasse einbüßen.

Die sinnvolle Einnahme von Weight Gainer

Die regelmäßige Einnahme von Weight Gainer ist eigentlich nur dann sinnvoll, wenn Du neben Bodybuilding noch viele weitere Sportarten ausübst und beispielsweise auch durch deine Arbeit viel Energie verbrauchst. Ansonsten ist eine größere Menge an Weight Gainer nur während besonders harten Trainingsphasen zu empfehlen.

Dennoch ist es ratsam, dass Du Weihgt Gainer zu Hause hast, da Du mit Weight Gainer zum Beispiel ausgefallene Mahlzeiten bis zu einem gewissen Grad ausgleichen kannst. Solltest Du also einmal sehr knapp mit der Zeit sein und daher nicht zum Essen kommen, kannst Du schnell einen Weight Gainer zu dir nehmen.

Ungeachtet dessen brauchst Du als Sportler mehr Nährstoffe, als wenn Du keinen Sport ausüben würdest. Daher erleichtern dir Weight Gainer die Nährstoffversorgung, da Du geringere Mengen essen musst.

Solltest Du beispielsweise zu den Leuten gehören, die sich morgens zum Essen überwinden müssen, brauchst Du nur ein kleines Frühstück einzunehmen und kannst dieses durch einen Weight Gainer ergänzen. So kannst Du zum Beispiel den Nährwertgehalt von Müsli mit einigen Löffeln Weight Gainer deutlich anheben.

Ebenso kann Weight Gainer eine willkommene Zwischenmahlzeit darstellen, wenn Du glaubst, dass Du an einem Tag zu wenig gegessen hast oder Dir einfach die Energie fehlt. Ansonsten ist die Einnahme von Weight Gainer eine bis zwei Stunden vor dem Training ratsam, da Du so deinen Körper mit einer schnell verfügbaren Energiequelle versorgst und Du ihm auch Eiweiß zufügst. Vor dem Schlafen solltest Du keinen Weight Gainer zu Dir nehmen, da dies die unerwünschte Fetteinlagerung begünstigen würde.

Weight Gainer bei fitness.de

Eine große Auswahl von nahmhaften Herstellern von Sportnahrung und Nahrungsergänzungen, speziell für Weight Gainer findest du in unserem Shop.

Zum Abschluss möchte ich euch unseren eigenen Weight Gainer. Damit ist mir gelungen, meinen Muskelaufbau zu verbessern:

MULTIPOWER Mass Gainer Pulver
Eine hochwertige Mischung aus schnell und langsam wirkenden Eiweißen – Whey, Casein, Milch und Ei-Proteine bilden den 1000 Kalorien starken Shake. Dabei hat er ein ideales Mischverhältnis von 70 % Kohlenhydraten, 20 % Eiweiß und 5 % Fett. Die Kohlenhydrate sind eine Mischung uas Maltodextrine, Wachsmaisstärke, Fruktose, Dextrose und Gerstenstärke (Vitargo). Vitamin B6 trägt zusätzlich zu einem normalen Proteinstoffwechsel und zur Regulation der hormonellen Auswirkungen bei. Jetzt ansehen: MULTIPOWER Mass Gainer Pulver

Viel Spaß und Erfolg im Training!

Hat dir der Artikel gefallen?

Dann verpass auch in Zukunft keine Neuigkeiten und folge mir jetzt bei Twitter, werde Fan bei Facebook oder abonniere unseren Newsletter.

RSS Feed von muskel-guide.de jetzt abonnieren
Du bist neu hier? Dann abonnier am besten den RSS Feed und verpass keine Updates. Nur als RSS Abonnent bekommst du jeden neuen Artikel sofort und in Echtzeit!

Ähnliche Beiträge

    Kommentare

    1. Joerg04-12-11

      Hallo Tobias,

      interessante Folge der wichtigsten Nährstoffe. Gefällt mir sehr gut wie Du alles aufbereitest und erklärst. Mit Weight Gainer habe ich mich allerdings noch nicht beschäftigt, da ich eher am abnehmen bin.

    2. Dennis11-09-12

      Hi,

      ich möchte gerne 10Kg zunehmen und habe keine Zeit bzw. die Mittel dazu, mir 5 – 6 Mahlzeiten zu machen. Ich esse auch nicht alles z.B. Käse, Quark oder einfach so Milch trinken kann ich einfach nicht. Deswegen entschied ich mich dazu, mir den Body Attack Power Weight Gainer zu kaufen. Ich möchte gerne deine Meinung dazu hören :). Ich bin ein Hardgainer ziemlich gut definiert, aber Masse fehlt mir einfach. Ich möchte ungern, durch den Weight Gainer, fett ansetzten, wenn dann nur wenig. Wäre dieser Weight Gainer in Ordnung ?

      Danke für die Hilfe 🙂

    Schreibe ein Kommentar

    Tip: Wenn Du dein Bild in den Kommentaren sehen möchtest, nutze den Service Gravatar.com.

    1. Muskelguide's Blog14-12-11
    2. Sportnahrung für Muskelaufbau und Fettabbau: Alles über Fitnessriegel | Muskel-Guide.de19-12-11
    3. Sportnahrung für Muskelaufbau und Fettabbau: Alles über Fatburner und L-Carnitin | Muskel-Guide.de19-12-11
    4. Sportnahrung für Muskelaufbau und Fettabbau: Alles über Aminosäuren & BCAA´s | Muskel-Guide.de21-12-12
    5. Sportnahrung für Muskelaufbau und Fettabbau: Alles über Eiweiß und Proteine | Muskel-Guide.de21-12-12
    6. Sportnahrung für Muskelaufbau und Fettabbau: Alles über Kreatin und Creatin Monohydrat | Muskel-Guide.de21-12-12