pilates-training ©Rainer S./ forumhome.com

Die richtige Kleidung und das passende Zubehör im Fitness-Studio

Das Anmeldeformular für das Fitness-Studio ist ausgefüllt und endlich geht es los. Doch was muss eigentlich alles beim Training dabei sein? Eine Frage, die sich vor allem Anfänger stellen. Neben der passenden Kleidung gibt es sehr viel Zubehör und Hilfsmittel. Da fällt es nicht leicht zu entscheiden, was alles in der Sporttasche landen soll. Diese Übersicht hilft dabei, nur das Wichtigste und Notwendigste dabei zu haben.

Sporthose

Wer eine Hose sucht, sollte sich in erster Linie darin wohlfühlen. Passend zur Art der Übungen stehen wahlweise kurze oder lange Hosen zur Auswahl. Für Sportler, denen schnell warm wird und die viel schwitzen, ist die kurze Variante von Vorteil. Bei Beinübungen oder Einheiten auf dem Laufband ist eine lange Hose eher ungeeignet. Wer bestimmte Sportübungen in der falschen Sporthose macht, kann sich schnell Schürfwunden an den Beinen zuziehen. Wurde die richtige Länge gefunden, gibt es nun noch eine große Auswahl an verschiedenen Designs, Farben und Formen. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. 
pilates-training ©Rainer S./ forumhome.com

pilates-training © Rainer S./ forumhome.com

 

Oberteile

Von normalen T-Shirts wird dringend abgeraten, da sich diese mit Schweiß vollsaugen und nur sehr schlecht trocknen. Ordentliche Funktionskleidung ist hier klar im Vorteil, zusammen mit einer funktionalen Jacke oder einem dünnen Pulli (falls es mal frisch wird). Ein Blick in die Hausordnung vom Fitness-Studio kann nicht schaden, denn oftmals ist das Tragen von Muskelshirts oder Unterhemden untersagt. Das Shirt sollte nicht zu eng sitzen oder spannen, locker und bequem ist genau richtig.

Schuhe

Zum Aufwärmen oder nach dem Hanteltraining auf das Laufband? Aber bitte nur mit den richtigen Schuhen. Bequeme Schuhe beim Sport machen sehr viel aus und sind mit am wichtigsten. Die Sohle sollte flexibel und der Schuh angenehm leicht sein. Läufer lassen sich am besten bei einer Laufanalyse auf dem Laufband beraten, Kraftsportler entscheiden sich möglichst für eine flache Sohle.

Handtuch

Aus hygienischen Gründen sollte ein Sportler im Fitness-Studio immer ein Handtuch mit dabei haben. Dies ist besonders wichtig, wenn Übungen an Geräten durchgeführt werden. Handtücher dienen als Unterlage für Sitzflächen und Lehnen, aber auch um sich den Schweiß von der Stirn zu wischen. Darüber hinaus ist ein zweites oder drittes Handtuch wichtig, um nach dem Sport zu duschen oder eventuell noch in die Sauna zu gehen.

Handschuhe

Sind die Hände schweißnass, kann die Hantelstange schnell abrutschen. Hier sorgen Handschuhe für Abhilfe, die zudem vor Abschürfungen an der rauen Stange schützen. Wichtig ist, die Handschuhe regelmäßig zu waschen, da sie mit der Zeit unangenehm riechen können.

Trinkflasche

Wer viel schwitzt, muss auch viel trinken. Deshalb ist eine Trinkflasche unerlässlich und sollte eine Füllmenge von mindestens 500 ml haben. Wichtig ist, dass sie aus Kunststoff besteht, Glas kann zerbrechen und stellt ein erhebliches Risiko dar. Es gibt im Fachhandel spezielle Trinkflaschen für das Fitnessstudio, die sehr gut in der Hand liegen.

Bandagen

Das Tragen einer Bandage ist nur dann sinnvoll, wenn es von einem Arzt oder Physiotherapeut angeordnet wird. Wer der Meinung ist, Bandagen oder Tapes helfen bei einer gesunden Muskulatur, liegt leider falsch. Die betroffene Muskulatur wird lediglich stillgelegt und nicht trainiert.