Regeneration: Die perfekte Balance aus Aktivität und Entspannung

Regeneration: Die perfekte Balance aus Aktivität und Entspannung

Aktivität, Sport und Bewegung ist wichtig für ein gesundes, langes Leben – das weiß heute jeder. Doch viele vergessen dabei die Ruhephasen um Körper und Geist zu regenerieren und wieder für Höchstleistung in Beruf und Freizeit fit zu machen. Die perfekt Balance aus Aktivität und Entspannung ist wichtig um den Körper dauerhaft leistungsfähig zu erhalten. Neben dem Sport ist deshalb ein gewisses Maß an Wellness wie Massagen oder Sauna empfehlenswert, neben den positiven Entspannungseffekten, die auf den Körper wirken entlastet und stärkt so eine Entspannungsphase aus den Geist. Abschalten, Entspannen und Regenerieren – das sind Trainingsfaktoren, die beim erfolgreichen Muskelaufbau und auch beim Training für den Gewichtsverlust unbedingt berücksichtigt werden müssen.

Schwitzen ist auch nach dem Sport gesund

[hr] Auch nach der Sporteinheit ist Schwitzen gesund und so absolvieren immer mehr Sportler nach dem Training noch einen wohltuenden Saunagang. Die heiße Luft regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an und so werden Stoffwechselprodukte wie beispielsweise Laktat werden effektiver im Körper abgebaut. Auch die Muskulatur erholt sich durch die Wärme schneller, kleine Verletzungen der Muskeln, die verantwortlich sind für Muskelkater, heilen schneller ab. Auf www.tsc-dresden.de werden die vier Säulen der Entspannung aufgezeigt.

Die vier Säulen der Ruhephasen

[hr] Neben der Entspannung beim Saunieren besteht das Erholungskonzept aus drei weiteren Faktoren, die aus dem Spa erst ein ganzheitliches Lebensgefühl machen: Bewusste Ernährung Nicht nur kalorien-, zucker- und Fettgehalt machen eine gesunde Ernährung aus. Weitaus wichtiger ist der bewusste Umgang mit Lebensmitteln. Neben den Figur relevanten Aspekten interessieren sich immer mehr Menschen für die Herkunft und die Nachhaltigkeit der Lebensmittel. Eine Aufklärung in Sachen Lebensmittel und rundum gesunde und nachhaltige Ernährungsweise gehört deshalb zum Angebot. Bewusste Bewegung Bewusst bewegen und auf die Signale des Körpers hören – nichts ist wichtiger, um lange Spaß an der Bewegung zu erhalten. Viele Sportbegeisterte verlernen auf die Alarmsignale ihres Körpers zu hören und fördern so Probleme und Schmerzen durch Überbelastung und Unzufriedenheit mit sich selbst und den sportlichen (Miss-)Erfolgen. Um die richtige Dosierung der eigenen Belastbarkeit zu finden, empfehlen sich regelmäßige angepasste Bewegungsprogramme im Fitness-Studio. Diese motivieren und zeigen die Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit deutlich auf. Mentale Faktoren Neben der Entspannung beim Saunieren helfen auch autogenes Training, Yoga, Tiefenwärme, Massagen und Wassertreten um eine mentale Entspannung zu erzielen. Nur wer den Geist zur Erholung führt, weckt auch den Körper zur Regeneration und zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit. Umweltbewusstsein Um eins zu werden mit seinem Körper und seiner Energie ist ein bewusster Umgang mit der Umwelt, ihren Produkten und Genussmitteln unabdingbar. Nur wer seinen Körper bewusst behandelt und eins wird mit der Natur und dem was sie uns gibt, kann dauerhaft seine Leistung erhöhen. Wie sieht deine Regeneration nach dem Sport aus? Ich freue mich auf dein Kommentar! Viel Spaß und Erfolg im Training!